Sea-Watch

Solishout

0.33l SOLIDARITÄT, SÜSSER ALS SALZWASSER!

Kategorie
Aktuelle Förderungen, TOGETHER FOR RESCUE
Kategorie
Menschenrechte, seenotrettung
Über das Projekt

Das Mittelmeer ist die tödlichste Grenze der Welt. Ende 2014, aus einer Initiative von Freiwilligen entstanden, die dem Massensterben an Europas Rändern nicht länger tatenlos zusehen wollten, hat sich Sea-Watch in den letzten vier Jahren zu einer professionellen, internationalen Seenotrettungs- und Menschenrechtsorganisation entwickelt.

 

Seit dem ersten Einsatz, 2015, waren unsere Schiffe und Flugzeuge an der Rettung von weit über 37.000 Menschen im zentralen Mittelmeer und der Ägäis beteiligt.

Mit der Sea-Watch 3, einem 50-Meter langen ehemaligen Offshore-Versorger, stellen wir das aktuell größte und am besten ausgerüstete, zivile Search and Rescue (SAR) Schiff im zentralen Mittelmeer. Unsere Suchflugzeuge Moonbird und Colibri gewährleisten die erste und einzige nicht-staatliche Luftüberwachung des Suchgebietes vor der libyschen Küste. Des Weiteren unterstützt und kooperiert Sea-Watch mit zahlreichen Partner*innen, um die Fluchtrouten über das Mittelmeer abzusichern und für die Idee eines solidarischen, offenen Europa zu kämpfen.

 

Denn das Ziel von Sea-Watch ist es, nach wie vor, sich selbst überflüssig zu machen. Deshalb steht Sea-Watch nicht nur für humanitäre Nothilfe, sondern auch für die politische Forderung nach einer #SafePassage – also sicheren und legalen Routen für die Einreise nach Europa. Ohne diese kann es keine Lösung für den andauernden, brutalen Ausnahmezustand im Mittelmeer geben.

 

Für das Recht zu bleiben. Für das Recht zu gehen.