International Women Space e.V.

Solishout

AGAINST DEPORTATION, MORE FEMINISM!

Über das Projekt

Wir sind eine in Berlin ansässige feministische politische Gruppe von geflüchteten Frauen, Migrantinnen und Frauen ohne diese Erfahrungen, die im Kampf gegen Rassismus, Sexismus und andere ineinandergreifende Machtstrukturen aktiv sind. Viele Frauen in Berlin leben unter ständiger Angst vor Abschiebung, aber die Narrative und Services sind von und auf Männer ausgerichtet und führen so für uns zu keinen Lösungen.

 

Die spezifischen Bedrohungen, mit denen geflüchtete Frauen konfrontiert sind; von sexualisierter Gewalt in unsicheren Lebens- und Wohnbedingungen, zu sexistischer und rassistischer ökonomischer Unterdrückung zeigen, dass es unmöglich ist Sexismus und Rassismus im alltäglichen Leben zu trennen. Das ist der Grund warum wir Widerstand leisten; wir sagen: „Against Deportation: More Feminism!“

 

Der International Women Space wurde in der von Geflüchteten besetzten Gerhart-Hauptmann Schule im Dezember 2012 gegründet. In den 17 Monaten vor der Räumung der Schule waren viele Frauen im Women Space; manche lebten da, andere kamen um an Workshops, Deutschkursen oder anderen regelmäßig organisierten Aktivitäten  teilzunehmen. Seitdem konzentrieren wir uns auf selbstorganisierten gegenseitigen Support, die Dokumentation von den Geschichten geflüchteter Frauen, Demonstrationen und  Büchern und Filme in Kooperationen mit anderen Frauengruppen aus Berlin und Brandenburg.