Kategorie
Aktuelle Förderungen
Über das Projekt

„Wenn man einen Ball in einen Pulk voller Kinder wirft, dann ist einfach nach 30 Sekunden nicht mehr zu erkennen, wer woher kommt.“ (Andreas Luthe)

 

Schon als wir als kleiner Junge im Tor standen, wussten wir ganz genau „Wenn ich den Ball reinlasse, sind alle sauer auf mich!“. Wir haben also früh gelernt, Verantwortung für die Mannschaft zu übernehmen und nun haben wir uns bewusst entschieden, auch gesellschaftlich Verantwortung zu übernehmen. Der Fußball spielt dabei eine besondere Rolle, wir möchten ihn dazu nutzen, um Kinder verschiedenster Herkunft zusammenzubringen, um Integrationsprozesse einzuleiten und neue Freundschaften zu ermöglichen. In unseren offenen Fußballtrainings ist jedes Kind herzlich Willkommen, getreu unserem Motto „Freedom to Play!“

 

In Safe Hands ist wurde im September 2015 von den beiden Profitorhütern Andreas Luthe (FC Augsburg) und Jonas Ermes (ehemals VfL Bochum) gegründet. ISH möchte den Fußball als interkulturelles und soziales Mittel nutzen, um eine friedliche, inklusive und bunte Umgebung zu schaffen, in der jedes Kind und jeder Jugendliche die gleiche Chance hat, seinen individuellen Lebensweg zu finden.

 

Im Video könnt ihr die Kids selber erzählen hören 🙂 unbedingt ansehen!

 

Jedes Kind hat ein Recht auf Sport und Freizeit!