18 Apr Hä?! Internet aus? Fernsehverbot oder was?

Wollt ihr das Internet abstellen? Kann man jetzt Refugees Handy-Guthaben kaufen über Solicola? Soll ich jetzt Entschleunigungsdingsdayoga machen? Alles gleichzeitig am besten.

internet aus

Seit ein paar Wochen, also seitdem es Solicola in den ersten Berliner Läden gibt, hören wir oft so Sätze wie „also das ist ja eine ganz nette Idee mit diesen Etiketten (‚…ausser dass man sie gar nicht lesen kann, viiiiiiel zu klein!‘) – aber INTERNET AUS?  versteht kein Schwein.“ „…ach ja und KICK OUT RACISM war viel geiler.“

Finden wir eigentlich gut, dass ihr euch wundert. Wir dachten, wir machen mal was anderes.

Und Solishouts sollen ja nicht nur ‚cool‘ sein und als Trophäe herumgetragen werden, und bestätigen, was ihr eh schon denkt (also, das ist natürlich auch ok), sie sollen aber auch mal ganz kurz die Routine unterbrechen. Dass ihr euch fragt: Was ist das eigentlich? Was soll das heissen? Was wollen die?

Ach da unten steht ja noch ‚Mit jedem Schluck unterstützt du REFUGEES EMANCIPATION e.V.‘ Was hat INTERNET AUS? mit Refugees Emancipation zu tun? Wer sind die? Und ich dachte Emanzipieren tun sich nur Frauen.         Schön, dass du fragst 🙂

 

Jede*r hat doch Internet heutzutage, oder?!

Es ist kaum zu glauben, aber wahr: Nicht jede*r hat unbegrenzten Zugang zum Internet. Auch nicht in Deutschland. Vor allem in ländlichen Regionen und für Menschen mit sehr geringem Einkommen ist Internet keine Selbstverständlichkeit. Und genau hier setzt Refugees Emancipation an: Denn Geflüchtete betrifft oft beides: Leben abseits guter Infrastruktur und wenig Geld. Erstaufnahmeeinrichtungen für Geflüchtete sind oft irgendwo in der Provinz und selbst wenn sie in der Stadt sind, dann häufig in verlassenen (Sport)Hallen oder zumindest leeren Gebäuden ohne vorhandene IT-Infrastruktur. Aber natürlich brauchen gerade Neuankommer in einer Stadt Zugang zu Informationen (zB zum Arbeitsmarkt, zu Ausbildungsmöglichkeiten, zu Freizeitangeboten, Sprachkursen usw.) und die Möglichkeit mit Verbliebenen in der Heimat oder auf der Reiseroute zu sprechen, online eine Sprache zu lernen, Nachrichten zu lesen, oder eben einfach – so wie das alle anderen auch machen – rausfinden, was so passiert in der Umgebung.

Refugees Emancipation arbeitet seit mehr als 15 Jahren daran, Internet in entlegene Gebiete und an strukturschwache Orte zu bringen. Außerdem geben sie Computer-Kurse und schaffen auch speziell Orte, wo Frauen und Kinder lernen und sich austauschen können. Mittlerweile gibt es mehr als 4 eigene Internet-Cafés (z.B. am Magnus Zeller Platz in Potsdam schon seit 2009, das Internet-Café im LaLoka in Hellersdorf seit 2014 und den Women Space Hellersdorf seit 2017) und zahlreiche Internetzugänge in Erstaufnahmeeinrichtungen und anderen Wohneinrichtungen.

Internet Café von Refugees Emancipation e.V.

Internet Café in Potsdam

Der Gründer Chu Eben hat mittlerweile noch ein weiteres Projekt initiiert: Internet-Cafés in ländlichen Gebieten in Kamerun. Gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung und studentischen Praktikanten aus Deutschland wurde hier im September 2017 das erste Internet-Café aufgebaut.

Refugees_Emancipation_Douala

 

Warum unterstützt Solidrinks gerade Refugees Emancipation e.V.?

Refugees Emancipation e.V. ist eine der ältesten Initiativen von Refugee-Selbstorganisation in Berlin-Brandenburg. Hier haben Geflüchtete einige zentrale Probleme und Missstände entdeckt und sind selber aktiv dagegen vorgegangen. Und darauf weist auch das ‚Emanzipation‘ im Namen hin: Geflüchtete sind in unserer Gesellschaft sehr häufig benachteiligt, erfahren Diskriminierung und können selten selber äußern und entscheiden, was sie in ihrer Situation unterstützt, wie sie Teil einer neuen Gemeinschaft werden und sich eine neue Existenz aufbauen können. Das entscheiden oft andere – die vielleicht auch viel schlechter Bescheid wissen. Initiativen, wo die Bedürfnisse und eigenen Ideen Geflüchteter im Mittelpunkt stehen, sind deswegen enorm wichtig. Nicht immer schaffen es diese Initiativen an finanzielle Unterstützung über die üblichen Antragskanäle zu kommen. Wir finden aber gerade diese Arbeit extrem unterstützenswert. Und darum unterstützt ihr mit jedem Schluck Solicola und Solimate auch Refugees Emancipation. INTERNET AUS? Mit Refugees Emancipation immer seltener.

Keine Kommentare

Schreib einen Kommentar