15 Mai #DRINKACTIVISM

Mach deine Mate zur Kampagne für Solidarität mit Geflüchteten

 

Aktivismus in POP. Total analog. Auf der re:publica 2018

Wie kann man Aktivismus auf eine Flasche bringen? Was bewegt die Leute? Und wie weckt man Interesse an den wichtigen Themen unserer Zeit?

Auf der re:publica 2018 haben unter anderem #weilwirdichlieben Peter Wittkamp, #nohatespeech Sami David Rauscher von Initiative Deutsch Plus und inkognito Dr. Motte eine Solidrinks-Flasche gestaltet. Hier sind (beinahe) alle #DRINKACTIVSIM Karten.

 

Solidrinks sind nicht nur Mate und Cola, sondern gleichzeitig Kampagne für Solidarität. Auf den Solicola und Solimate Flaschen verbreiten wir Inhalte, anstatt den öffentlichen Raum mit noch mehr Brands und Werbung zuzuballern.
Wie kann man Ideen und Inhalte im öffentlichen Raum verbreiten? Und wie weit darf man gehen, wenn es um Menschenrechte, Ausgrenzung und Rassismus geht? Kann man so ernste Themen überhaupt auf eine Flasche bringen? Zu leicht? Oder vergeht dir da die Lust am Trinken?
Bio ist grün. Herz ist Liebe. Apfel ist high-tech. Und wie sieht Solidarität aus?
#SocialDesign #Drinkactivism #MakeSolidarityGreatAgain @rp18

 

Wir bringen die Postkarten weiter unter die Leute, haltet Ausschau und macht mit!

Keine Kommentare

Schreib einen Kommentar